„Das Gedicht das du schon immer schreiben wolltest“ live im ORi, 3.5.14


Morgen kurze Lesung im „Ventilator“

Die Ankündigung ist zwar etwas kurzfristig, aber vielleicht habt ihr ja morgen mittag noch nichts vor und Zeit und Lust auf den Sonntagsbrunch im „Ventilator“ in der Katzbachstraße 24 in Kreuzberg anlässlich der Finissage der Austellung PLANETARIUM ALTERA. Ich werde dort ab 13:00 eine kurze Lesung halten (wie lang ich lese, muss ich mal schauen, jedenfalls nicht so „abendfüllend“ wie im ORi) – und 15:00 gibt es noch eine Performance von Franz J. Hugo. Der Brunch findet von 11:00 bis 14:00 statt …


Aktion „Poesie in die Spätis“ – Teil 2

Jetzt ist der Gezeitenrhythmus auch im berühmten „Späti International“ in „Kreuzkölln“, in der Weserstraße 190 zu bekommen. Auch hier schön an der Theke:

späti3 003späti3 004
späti3 005
Außerdem ist auch das „Kiez-Kiosk“ in der Marchlewskistraße 109 in Friedrichshain (zwischen Ecke Revaler und Ecke Warschauer, nichtmal 5 Minuten zu Fuß vom S-Bahnhof Warschauer Straße) an der „Poesie in die Spätis“-Aktion beteiligt! Dort gibt es auch schon selbstgemachte Comics einer Angestellten:

späti2 005späti2 004

Also, sagt allen Bescheid, die ihr kennt, geht in die Spätis, kauft Wein und Poesie, passt gut zusammen 🙂


„Poesie in die Spätis“ – Aktion – Teil 1

Da ich ja im „normalen“ stationären Buchhandel (noch) nicht vertreten bin, such ich mir andere, alternative, originelle Vertriebswege. So ist mir die Idee zur Aktion „Poesie in die Spätis“ gekommen, in der ich einige Berliner Spätkauf-Kioske mit dem „Gezeitenrhythmus in HD“ bestücken will.
Der erster beteiligte Späti ist der Spätkauf „Multikulti“ in Neukölln, Lichtenrader Straße 13, nähe Eingang Tempelhofer Feld – also wer mal auf dem Tempelhofer Feld unterwegs ist und Durst und Lust auf Gedichte hat, kann sich da ab jetzt neben Bier oder Wein oder anderen Getränken auch bequem meinen Band besorgen.
Ein Gedicht („Später Frühling“) von mir hängt da schon seit gut einem Jahr hinter der Theke über den Spirituosen und Tabakwaren (und andere Gedichte von anderen Dichtern hängen an anderen Wänden) – also sehr passend, da anzufangen mit der Späti-Aktion:fortbildungspäti 015
fortbildungspäti 018fortbildungspäti 019

Der zweite beteiligte Späti ist der Backshop/Spätkauf in der Gubener Straße 23 in Friedrichshain – hier steht das Buch direkt an der Kasse, schöner Standort:

spätiaktion2 002 spätiaktion2 006
Demnächst werden weitere Spätis „poetisiert“ werden – vielleicht kauft ja auch jemand einen Gedichtband, der sowas sonst nie macht, wenn es mal auf die Art, an diesen Orten angeboten wird – bin gespannt 🙂