Lesung Sa, 19.6., „Phönix aus der Pisse“

Ich hatte schon länger vor, wieder was mit Xavier zu machen – und Xavier hatte auch Lust dazu. Da es direkt bei mir einen sehr netten Veranstaltungsort, den Kunst-Verein „ida nowhere“ gibt, war auch der Ort gefunden. Die Suche nach einem für uns beide passenden Termin zog sich aber wochen-, ja monatelang hin, und da es auch jetzt im Juni nicht damit geklappt hat (und auch im Juni nicht klappen wird), haben wir ausgemacht, dass ich erstmal was alleine mache und Xavier und ich den Spätsommer/Frühherbst anpeilen.

Jetzt also erstmal ich solo, mit Gedichten und Ausschnitten aus meinem noch unveröffentlichten Roman „Rain Dogs“. Nach meinem kleinen Abstecher in die Herzklinik steht der Abend unter dem Motto „Phönix aus der Pisse“ … 20 Uhr ist grob angepeilt, ihr könnt aber auch gerne früher kommen, die Jungs und Mädels von „ida“ haben ab 18 Uhr offen und genug zu trinken 😉

Der Eintritt ist frei, aber es wird den Besuchern ermöglicht werden, nach der Veranstaltung etwas zu spenden … Hardcore-Fußballfans müssen sich allerdings zwischen meiner kleinen Lesung und dem Spiel Dänemark-Kamerun entscheiden, das zeitgleich stattfindet 😉

Also: Wann? Sa, 19.6., 20 Uhr. Wo? Berlin-Neukölln, Donaustraße 79 (nicht bei mir, sondern unten bei „ida nowhere“) .  Hier geht’s zur Eventankündigung auf der idanowhere-Seite.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s