Von Musik und Kondomen

Von Musik und Kondomen

(oder : Guten Rutsch!)

.

Du trägst ja auch kein

Kondom von gestern. Bei uns

die neueste Musik“ las ich

im Nebel an der Litfaßsäule,

dacht: ah, der neueste Kanal,

der seligmachende Gehirn-

gleichschaltung den ganzen Tag

durch alle Lüfte jagt

.

Ich, selbst in süßer Nebel-

stimmung, einsam roch ich Herbst

und Morgen (betaute Blätter in

traumschwangrer Luft) und ärg-

und wunderte mich, daß man

dies überzieht: Musik, die sitzt

wie ein Kondom (aus Gummi) mit

Gleitfilm außen, daß man gut

durch dieses Leben rutscht

.

Und schüttelte den Kopf

und schlürfte Herbst-

vergessen … und glitt

auf meine eigne Art –

gefühlsecht

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s